Home


Die Teilnehmenden des Vereins sorebo sind in der Regel durch eine einweisende Stelle finanziert. Immer häufiger jedoch wenden sich auch Menschen an uns, bei denen keine Finanzierung durch eine soziale Institution gewährleistet ist, aber ein gewisses Defizit dennoch den ordentlichen Einstieg/Wiedereinstieg in die Arbeitswelt und/oder der Start und der Abschluss einer Ausbildung erschwert oder verhindert.

Um diese Lücke schliessen zu können, wurde im November 2013 der Ausbildungsfonds gegründet.

Unsere vielfältige Arbeit wird durch freiwillige Spenden finanziert. Danke, dass auch Sie unsere Arbeit mittragen!

 

So können Sie Spenden: 

Bankverbindung

PostFinance AG, 3030 Bern (PC-Konto 60-261262-0)

IBAN CH23 0900 0000 6026 1262 0

BIC: POFICHEBEXXX

Zugunsten von: sorebo, Ausbildungs Fonds, 8626 Ottikon

 

Einzahlungsschrein 

Hier finden Sie einen Einzahlungsschein zum Ausdrucken: Einzahlungsschein. Auf Anfrage stellen wir Ihnen auch gerne einen Einzahlungsschein per Post zu. Bitte wenden Sie sich per Mail an: mail@sorebo.ch

 

Dauerauftrag

Banken und PostFinance bieten die Möglichkeit für regelmässige Zahlungen einen Dauerauftrag einzurichten. Möchten Sie uns monatlich mit einem bestimmten Betrag unterstützen, so ist dies der bequemste Weg.

 

Steuerbefreiung

Der Verein sorebo ist steuerbefreit. Wenn Sie mögen, können Sie Ihre Spende in Ihrer Steuererklärung deklarieren. Die Spendenquittung senden wir Ihnen jeweils Ende Jahr.

 

Kriterien für einen aus dem Ausbildungsfonds finanzierten Ausbildungsplatz

  • Keine Finanzierung durch IV, Sozialamt, Jugendanwaltschaft oder andere soziale Institution
  • Obligatorische Schulzeit absolviert und in länger andauernden Phase der Orientierungslosigkeit
  • Schwach ausgeprägte Lernbeeinträchtigung
  • Keine Lehrstelle aufgrund eines Migrationshintergrundes und mangelnder Deutschkenntnisse
  • Vorübergehenden Phase der Unsicherheit oder Krise, welche die Fortführung der Ausbildung gefährdet, aber als Kriterium für die Sozialinstitutionen zu schwach ist
  • Lehrabbruch wegen psychischen oder sozialen Schwierigkeiten oder ungenügenden schulischen Leistungen
  • Bemühungen um eine Anschluss-Lehrstelle waren während längerer Zeit erfolglos
  • Nach einer persönlichen Krise Wunsch schrittweise wieder in die Arbeitswelt einsteigen zu können, findet jedoch keine Anstellung

 

Für was Ihre Spende konkret eingesetzt wird

  • Fachliche und sozialpädagogische Einzelbegleitung
  • Besuch der Lernwerkstatt, Schul- und Unterrichtsmaterial (interne Schule)
  • Kosten der überbetrieblichen Kurse und des Qualifikationsverfahrens
  • Praktische Probeläufe als Vorbereitung des Qualifikationsverfahrens
  • Lohn, Berufskleidung

 

 

Herzlichen Dank an alle Stiftungen, Unternehmen und Privatpersonen, die uns in der Vergangenheit bereits grosszügig unterstützt haben! 

Spenden 2016

Spenden 2015

Spenden 2014

Spenden 2013

Spenden 2012

Spenden 2011

Spenden 2010

Spenden 2009



 
© Verein sorebo • Bönlerstrasse 21 • CH-8626 Ottikon • Tel. 043 928 08 80 • Fax 044 935 39 80 • PC 85-459808-6 • mail@sorebo.ch